Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
Mittwoch, 23. Januar 2019

AK-Bücherei Eisenstadt

Wiener Straße 7
7000 Eisenstadt

02682/740 3163 od. 3162
buecherei@akbgld.at

Öffnungszeiten:

Mo - Di 12:30 - 16:00 Uhr
Mi 10:00 - 16:00 Uhr
Do 12:30 - 18:00 Uhr

 

   
Befreit
wie Bildung mir die Welt erschloss
Verfasser: Westover, Tara
Jahr: 2018
Verlag: Köln, Kippenheuer & Witsch
Mediengruppe: Sachbücher
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusMediengruppeVorbestellungen 
BI WestVerfügbarSachbücher0
Inhalt
Als siebtes und jüngstes Kind sehr radikaler Mormonen in Clifton/Idaho darf Tara weder zur Schule noch zum Arzt. Mit zehn muss sie schon Schwerstarbeit auf dem Schrottplatz ihres Vaters verrichten. Sie schafft es trotzdem mit bewundernswerter Energie zu studieren und zu promovieren. Dieser äußere Rahmen imponiert, doch berührend ist ihr innerer Weg. Sah sie zunächst noch die Welt mit den Augen ihres Vaters, so erkennt sie durch ihre zunehmende Bildung, dass es noch andere Wahrheiten als die seinige gibt. Doch ihr Streben nach Bildung bedeutet auch Ablehnung durch Teile der Familie. Viele einzelne Erlebnisse, vom Vater verursachte Unfälle, Demütigungen durch den sadistischen Bruder, wechselnde Loyalitäten usw., verletzen sie, doch sie will stark sein und zu ihrer Familie gehören. Erst langsam schafft sie es, Gefühle zuzulassen und ihre angebliche Schuld objektiv zu betrachten. - Ein tolles, spannendes Buch, das Betroffenheit, Wut, Mitgefühl, Bewunderung und Lachen hervorzurufen vermag. Religion spielt nur als Lebenssicht ihres Vaters eine Rolle, daher für alle Liebhaber von Biografien sehr geeignet.
Details
Verfasser: Westover, Tara
Jahr: 2018
Verlag: Köln, Kippenheuer & Witsch
Systematik: BI
ISBN: 978-3-462-05012-7
Beschreibung: 445 S.
Schlagwörter: Bildung, Biografie, Moslems
Beteiligte Personen: Schönfeld, Eike [Übers.]
Mediengruppe: Sachbücher







Copyright 2019 by AK Burgenland