Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
Freitag, 22. November 2019

AK-Bücherei Eisenstadt

Wiener Straße 7
7000 Eisenstadt

02682/740 3163 od. 3162
buecherei@akbgld.at

Öffnungszeiten:

Mo - Di 12:30 - 16:00 Uhr
Mi 10:00 - 16:00 Uhr
Do 12:30 - 18:00 Uhr

 

   
Über die Grenzen
Lebensreise eines deutsch-westungarischen Emigranten
Verfasser: Koller, Emmerich
Jahr: 2019
Verlag: Oberwart, Lex Liszt 12
Mediengruppe: Sachbücher
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
StandorteStatusMediengruppeVorbestellungen 
BI KollEntliehenSachbücher0
Inhalt
Emmerich Koller wurde in Pornóapáti/Pernau geboren. Er gehörte der deutschsprachigen Minderheit in Ungarn an, bevor seine Familie 1956 nach Österreich floh und später in die USA auswanderte. Anschaulich erzählt er vom Leben einer Familie, die sich den großen Umbrüchen der Zeit stellen muss. Krieg, Nachkriegszeit und das Überleben in einem totalitären Regime sind die großen Herausforderungen: prägend für die Zukunft des Sohnes wird das tiefkatholische Elternhaus. Als er in Österreich eine Priesterausbildung beginnt, erfüllt er damit auch den größten Wunsch seiner Eltern. Mit seinem Rückblick auf seine Kindheit und Jugend legt Emmerich Koller ein sehr persönliches Buch vor – und berührt damit auch ein vielschichtiges Thema der österreichisch-ungarischen Geschichte.
Details
Verfasser: Koller, Emmerich
Jahr: 2019
Verlag: Oberwart, Lex Liszt 12
Systematik: BI
ISBN: 978-3-9901615-9-3
Beschreibung: 2. Aufl., 459 S.
Schlagwörter: Flucht, Grenze, Ungarn
Mediengruppe: Sachbücher
 

 

 

 

 

 

 

 

                                  

 
 

 

 

 

 

 

        

 


 

 

 

 

 

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2019 by AK Burgenland